Vorsorge und Früherkennung

Bei Hausärzte und Fachärzten werden diverse Untersuchungen angeboten, um Erkrankungen früher zu erkennen und zu behandeln. In der folgenden Tabelle erhalten Sie einen Überblick darüber, wann und wo Sie diese Untersuchungen wahrnehmen können.

Wir besprechen gerne gemeinsam mit Ihnen den Nutzen einer individuellen Vorsorge.

Alter Früherkennungsuntersuchung Untersuchung Wie oft Bei wem
Ab 18 Check-up: Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Nierenerkrankungen Gespräch, körperliche Untersuchung, Kontrolle von Blutdruck, Blutentnahme zur Bestimmung von Cholesterin- und Blutzuckerwerten, Urinuntersuchung einmalig bis zum 35. Lebensjahr Hausarzt
Ab 20 Früherkennung Gebärmutterhalskrebs und Krebserkrankungen des Genitales Gespräch, Untersuchung der äußeren und inneren Geschlechtsorgane, Abstrich Gebärmutterhals, Beratung jährlich Frauenarzt
Ab 30 Früherkennung Brustkrebs Gespräch, Abtasten der Brust und Achselhöhlen, Beratung jährlich Frauenarzt
Ab 35 Check-up: Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Nierenerkrankungen Gespräch, körperliche Untersuchung, Kontrolle von Blutdruck, Blutentnahme zur Bestimmung von Cholesterin- und Blutzuckerwerten, Urinuntersuchung alle drei Jahre Hausarzt
Ab 35 Früherkennung Hautkrebs Gespräch, Untersuchung der gesamten Haut alle zwei Jahre Hautarzt oder Hausarzt
Ab 50 Früherkennung Darmkrebs Gespräch, Test auf nicht sichtbares Blut im Stuhl (iFOB-Test) jährlich Hausarzt oder Frauenarzt
Ab 50 Früherkennung Brustkrebs (Mammographie-Screening) Gespräch, Durchführung der Röntgenuntersuchung der Brust (Mammographie) alle zwei Jahre bis zum Ende des 70. Lebensjahres Radiologe
Ab 55 Früherkennung Darmkrebs Gespräch, Test auf nicht sichtbares Blut im Stuhl (iFOB-Test), alternativ zur Darmspiegelung alle zwei Jahre Hausarzt oder Frauenarzt
Ab 55 Früherkennung Darmkrebs Gespräch, Durchführung einer Darmspiegelung (alternativ zum iFOB-Test) zweimal mit 10 Jahren Abstand Internist, Gastroenterologe
Alter Früherkennungsuntersuchung Untersuchung Wie oft Bei wem
Ab 18 Check-up: Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Nierenerkrankungen Gespräch, körperliche Untersuchung, Kontrolle von Blutdruck, Blutentnahme zur Bestimmung von Cholesterin- und Blutzuckerwerten, Urinuntersuchung einmalig bis zum 35. Lebensjahr Hausarzt
Ab 35 Check-up: Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Nierenerkrankungen Gespräch, körperliche Untersuchung, Kontrolle von Blutdruck, Blutentnahme zur Bestimmung von Cholesterin- und Blutzuckerwerten, Unrinuntersuchung alle drei Jahre Hausarzt
Ab 35 Früherkennung Hautkrebs Gespräch, Untersuchung der gesamten Haut alle zwei Jahre Hautarzt oder Hausarzt
Ab 45 Früherkennung Krebserkrankungen der Prostata und der äußeren Geschlechtsorgane Gespräch, Untersuchung der äußeren Geschlechtsorgane, Abtasten der Prostata über den Enddarm jährlich Hausarzt oder Urologe
Ab 50 Früherkennung Darmkrebs Gespräch, Test auf nicht sichtbares Blut im Stuhl (iFOB-Test) jährlich Hausarzt
Ab 55 Früherkennung Darmkrebs Gespräch, auf nicht sichtbares Blut im Stuhl (iFOB-Test), alternativ zur Darmspiegelung jährlich Hausarzt
Ab 55 Früherkennung Darmkrebs Gespräch, Durchführung einer Darmspiegelung (alternativ zum iFOB-Test) zweimal mit 10 Jahren Abstand Internist, Gastroenterologe
Zeitpunkt Untersuchung
direkt nach der Entbindung U1
3. bis 10. Lebenstag U2
1. Monat (4. bis 5. Lebenswoche) U3
3 Monate (3. bis 4. Lebensmonat) U4
6 Monate (6. bis 7. Monat) U5
1 Jahr (12 Monate/10. bis 12. Monat) U6
2 Jahre (21. bis 24. Monat) U7
3 Jahre (34. bis 36. Monat) U7a
4 Jahre (46. bis 48. Monat) U8
5 1/4 Jahre (60. bis 64. Monat) U9
7 bis 8 Jahre U10
9 bis 10 Jahre U11
13 Jahre (12 bis 14 Jahre) J1
16 Jahre bis 17 Jahre J2